Sommer

Das Hotel Dolomiti ist von faszinierenden und endlosen Wäldern umgeben. Und ‚der ideale Ort für Naturliebhaber . Von hier dank der günstigen geographischen Lage, ohne visuelle Hindernisse, das gesamte darunter liegende Tal und die majestätischen Berge zu sehen. Falcade, ausgerenkt zwischen der Pale di San Martino und dem Marmolada, ist ein unersetzliches Ziel für Fans von Bergsteigen und Wandern, aber auch für im allgemeinen Bergfreund. Im Sommer in der Tat bietet Falcade herrliche und faszinierende Ausflüge, geführte oder nicht, mit vielen und Schutzhütten sind bereit, diejenigen aufzunehmen, die mit der Natur in direktem Kontakt zu lieben und mit dem Berg im Besonderen.

1
2
3
4
5
6

Die Strecken ...

... für alle

Von Sappade zu Barezze
Von Sappade oder Valt (mt. 1302) zu ‚faszinierender Kaskade‚von Barezze‘(mt. 1415) auf dem Strom‚Gaon‘bequem entlang städtische Straßen und Wald stada, durch Wiesen und Lärchenwälder.

Giro delle Coste
Auf Ortsstraßen und Trail vorbei an den Weilern Falcade Alto (mt. 1300) Somor (1370 m), Le Coste (1285 m), Tabiadon von Canes (m. 1200), oder in umgekehrter Richtung.

Valfredda - Fuciade
Ausgehend von der Schutzhütte Flora Alpina, vorbei an einem kleinen grasbewachsenen Hügel, können Sie eine Märchen bewundern: die Valfredda und seine „Casoni“, liegend auf dem grünen in der schönen Umgebung von felsigen Kathedralen des Sass de Valfredda geschlossenen Rasen (mt 3009.). Weiter entlang des Weges 694 zur Kreuzung mit dem Wanderweg 670 erhalten, die zum Rifugio Fuciade führt.

 

... mittelschwer

Gares Wasserfall
Unter den vielen Attraktionen der Tal Touren, kann die Gares Wasserfall oder Comelle nicht verpassen, einen wahrhaft spektakulären Sprung von Wasser, erreichbar in weniger als eine Stunde, bis mittelschwere Routen, die beide aus freìazione Gares, dass die Hütte oben auf Comelle in der Ortschaft Pian de Gläser gelegen.

Lorenzo Bottari
Die Zuflucht „Lorenzo Bottari“ liegt auf einer Höhe von 1711 m platziert. in Panorama-Lage von seltener, die den oberen Teil des Biois Tal überspannt . Mit Abfahrt von der Stadt Molino, dauert es etwas mehr als eine Stunde und eine halbe um dorthin zu gelangen und wird im Sommer Oderzo Cai Abschnitt betrieben. Der Laufweg ist der erste Teil des langen Weges mit weißer Strecke zwischen zwei Streife blau genannt "Der hohe Weg der Hirten", deren Route und gekennzeichnet.

 

... für Experten

Gares - Zuflucht Rosetta
Er gilt als einer der schönsten Kreuz der Dolomiten ist derjenige, der aus dem Dorf Gares beginnt, die durch eine Reise von vier Stunden, bringt uns zur Hütte „Rosetta“ im Herzen der Pale di San Martino. Ein Weg, diese Winde attravesro eine riesige Hochebene auf einer Höhe von 2000 Metern auf dem Weg n. 756, die in den nächsten Jahren gebaut und besteht aus einem langen, breiten Weg zum großen Teil vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges.

Volpi - Focobon - Mulaz
Der Weg Nr. 722, die sich von dem Campingplatz „Eden“ Falcade beginnt (1195 m) und führt zur Zuflucht „G. Volpi“ zu Mulaz (2571m) von der Sektion Venedig Cai gehört. Einer der bekanntesten Berghütten , die auf dem Biois Tal schweben, wenn auch nur für die Position, in der sie am Fuße der „Trinity“ Focobon, Berg Symbol dieses Tals und gehört zu den berühmtesten und bewunderte der Pale steht San Martino. Der Wegweiser 722 ist sicherlich der direkteste Weg, aus dem Biois Tal bis zur Schutzhütte „Mulaz“ zu klettern, obwohl dies dann kann es aus dem Tal von Gares, durch die Gabel „Die Stia“, für den Pfad n erreicht werden. 754, 752, 722, vom Tal Pass für Trail 751 und 710 val Veneggia für den Trail. Dies sind Zugang zu dem gemeinsamen Schutz, möglich andere werden sicherlich wirklich erfahren Leute zu empfehlen.

Albergo Pensione
 Dolomiti

  Loc Caverson, 1
    32020 Falcade (BL)

  Tel: +39 0437599060
  Fax:  +39 0437509063
  Mob: +39 3480837511
  E-mail: info@caverson.it

Logo Falcade
Logo Sanpellegrino